Ihr Warenkorb ist leer.

Kehrspäne staubbindend

Ein Service der Bindemann Verpackung
Startseite  |  Anmelden  |  Ihr Konto  |  Ihre Angebotsliste  |  Kontakt  |  Kategorieübersicht A-Z
0 Artikel  |  0,00 EUR 
Startseite » Kehrspäne - Auftaugranulat » Kehrspäne staubbindend

Kehrspäne staubbindend

Weitere Unterkategorien:
Neutralkehrspäne staubbindend mit Seifenanteil
Neutralkehrspäne staubbindend mit Seifenanteil
Ölkehrspäne staubbindend mit Ölanteil
Ölkehrspäne staubbindend mit Ölanteil
Wachskehrspäne staubbindend mit Bohnerwachs
Wachskehrspäne staubbindend mit Bohnerwachs

Kehrspäne

Die Kehrspäne ist eine spezielle Späne, welche vor allem im Gebiet der Reinigung Anerkennung und somit auch viele Verwender gefunden hat. Die Kehrspäne ist sehr fein. Sie wird hauptsächlich zur Reinigung von Fußböden verwendet.

Oft werden große Lagerhallen mit der speziellen Späne gereinigt. Aber auch verschiedene andere Fußböden - beispielsweise in einer Werkstatt - werden mit der Kehrspäne behandelt. Diese Reinigungsspäne ist hierfür sehr gut geeignet, da sie Schmutz - vor allem Staub - gut bindet. So kann es nicht passieren, dass der Staub, welcher zum Beispiel in einer Tischlerei, Lagerhalle, Werkstatt etc. anfällt, aufwirbelt. Viele andere Güter, welche sich ebenfalls in der Lagerhalle befinden, könnten vom Staub verunreinigt werden.

Nahezu jede Oberfläche, egal ob Holz, Beton, Metall etc. kann mit der Kehrspäne gereinigt und versiegelt werden. Die leicht mit Öl versetzte und feuchte Späne verschließt die feinen Poren, welche sich in der Oberfläche des Fußbodens befinden. Somit wird eine Schutzschicht hinterlassen, welche einige Zeit lang anhält. Diese Behandlung sollte jedoch regelmäßig durchgeführt werden, damit der Effekt langfristig bestehen bleibt.

Wie wendet man die Kehrspäne richtig an?

Hier gibt es in der Regel keine „richtige“ und auch keine „falsche“ Anwendung. Oft geht man folgendermaßen vor: als erstes nimmt man etwas Kehrspäne zur Hand und verstreut sie auf der zu reinigenden Fläche. Diese sollte man am besten mit Handschuhen verteilen, da sie nicht optimal für unsere empfindliche Haut ist.

Sobald dies geschehen ist, nimmt man einen großen Besen in die Hand. Weiche Borsten sind hier von Vorteil, da sie den Staub und Schmutz sanft entfernen. Anschließend kehrt man den gesamten Boden mitsamt der Kehrspäne sauber. Natürlich sollte man vorher mit dem Besen den gröbsten Schmutz beseitigen, damit man die Späne leichter auf dem Boden verteilen kann. Ein anschließender feuchter Waschgang des Bodens ist zwar nicht notwendig, aber sicherlich von Vorteil.

Nach der Reinigung sollte die Kehrspäne gesammelt und entsorgt werden. Eine fachgerechte Entsorgung der meist chemisch hergestellten Späne wird hier natürlich vorausgesetzt. Sammelstellen bieten einen guten und sicheren Platz für die benutzte Späne. Außerdem sollte sie auf keinen Fall in den Abfluss gelangen, um somit eventuell das Grundwasser zu Verunreinigen.

Natürlich sind, wie bei vielen Produkten zur Reinigung, auch bei der Kehrspäne verschiedene Arten am Markt erhältlich. Bei der Herstellung vieler Spänen wurde etwas Öl oder Seife hinzu gemischt. Somit entsteht beim Auftragen auf den Boden ein dünner, unsichtbarer Schutzfilm. Dieser verhindert, dass sich der Schmutz im Boden ablagern kann. Außerdem kann man nicht nur Schmutz, sondern auch Flüssigkeiten anschließend besser vom Boden entfernen.

Beim Kauf der Späne greift man normalerweise zu größeren Packungen, da diese großen Mengen einfach billiger zu haben sind. Geliefert wird das Produkt oft in einem Karton, aus welchem es sich praktisch entnehmen und zur Reinigung anwenden lässt.

Was ist zu beachten?

Bei der Verwendung selbst kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Jedoch sollte man darauf achten, dass man auf dem Boden nicht ausrutscht, da dieser doch ziemlich rutschig und glatt wird. Dies ist auch der Grund, warum die Kehrspäne meistens freitags vor Feierabend auf dem Boden verteilt und eingearbeitet werden sollte.

Preisdarstellung

» Kontakt

Callback
0049 (0)421 - 63969640
Fax: 0049 (0)421 - 83546910

» Kunden-Login

E-Mail-Adresse:
Passwort:

» Translator

» Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

» Zahlungsoptionen

Zahlungsoptionen